Kundenservice: +49 7152 - 353 911 - 0

EMS - Training Quadrizeps Beinstrecker

Der Beinstrecker ist der vordere Oberschenkelmuskel. Er ist der Gegenspieler zum Beinbizeps, unser größter Muskel und besteht aus vier Strängen. Diese führen vom Knie aus zum Hüftgelenk und an das Becken. Der Beinstrecker ist dafür verantwortlich, dass wir das Knie während des Laufens strecken können. Durch unsere überwiegend sitzende Tätigkeit mit angewinkelten Beinen, verkürzt die Beinstreckermuskulatur und dadurch auch häufig die Leiste. Um das zu verhindern, können Sie mit dem EMS-Training und einem EMS-Gerät die Muskulatur trainieren und aufbauen!

 Elektrodenplatzierung-ems-quadriceps

So platzieren Sie die Elektroden richtig für das EMS-Training der Oberschenkelmuskulatur

Hier sehen Sie die richtige Elektrodenplatzierung auf dem Oberschenkel und die Programmauswahl für Ihr Krafttraining, Ausdauertraining und für die Muskelmasse. Wir empfehlen für die Anwendung die Elektroden 10 x 5 cm oder die Elektroden 12 x 7 cm.

Das optimale Programm für Ihren Anwendungsfall

Da die Belastungsempfindungen und Ziele beim EMS Training sehr individuell sind, haben wir für Sie eine Übersicht mit unterschiedlichen Bedarfen zusammengestellt. Einfach Elektroden anschließen und anbringen, Programm auswählen und das Training starten:

Alle Progamme sind in unserem TENS-EMS-Kombigerät STIM-PRO X9 enthalten.

Krafttraining:

Anfänger: Hier empfehlen wir Ihnen das Programm P17.

Austrainierte: Hier empfehlen wir Ihnen das Programm P19.

Muskelaufbau:

Anfänger: Hier empfehlen wir Ihnen das Programm P21.

Austrainierte: Hier empfehlen wir Ihnen das Programm P23.

Ausdauertraining:

Anfänger: Hier empfehlen wir Ihnen das Programm P25.

Austrainierte: Hier empfehlen wir Ihnen das Programm P27.

Sie haben noch Fragen zur korrekten Elektrodenplatzierung beim Bein-Training?

Persönliche Beratung am Telefon: +49 (0) 7152 – 353 911 – 0 oder schreiben Sie uns.

<< Zurück zur Übersicht EMS Training

Zuletzt angesehen