+49 7152 - 353 911 - 0 Lieferzeit: 2-3 Tage

EMS Bauchmuskeltrainer: Mit diesen Übungen zum Sixpack

Was ist ein EMS Bauchmuskeltrainer?

Flexibel und überall nutzbar. EMS Elektroden werden auf der sauberen, unverletzten Haut aufgesetzt und mit dem EMS Gerät verbunden. EMS bedeutet elektrische Muskelstimulation. Mithilfe dieser Stimulation werden die tieferliegenden Muskeln angesprochen, die Durchblutung gefördert und der gesamte Stoffwechsel angekurbelt

Sixpack Übungen mit EMS

Effektiv bedeutet zeitsparend. Hier stellen wir einige sehr effektive Übungen für Ihren Sixpack vor, bei denen Sie einen EMS Bauchmuskeltrainer nutzen können. Stellen Sie die Stärke Ihres EMS Trainingsgerätes so ein, dass Sie die Stimulierung spüren können. Die hier aufgeführten Übungen für einen Sixpack können gut zu Hause in ein Work-out eingebaut werden. Sie können die Übungen auch zuerst ohne EMS Gerät ausführen und dann mit einer gerinen Intensität beginnen.

EMS Bauchmuskel Übung 1: Crunches

Der klassische Crunch lässt sich hervorragend in das EMS Bauchmuskeltraining integrieren. Dazu legen Sie sich auf den Rücken und stellen Ihre Beine in einem 90 °C Winkel etwa schulterbreit auf den Boden. Nun können Sie Ihre Arme entweder hinter den Kopf oder vor die Brust halten. Spannen Sie Ihre Bauchmuskulatur an und bewegen Sie Ihren Oberkörper langsam in Richtung Knie. Halten Sie diese Position und kommen Sie langsam wieder in Richtung Boden.

EMS Bauchmuskel Übung 2: Mountain Climbers

Dies ist eine wunderbare Übung, um Ihren gesamten Körper besonders aber Ihre Bauchmuskulatur direkt anzusprechen. Dafür begeben Sie sich in den Vierfüßlerstand. Ihre Hände stellen Sie schulterbreit unter Ihre Schultern. Jetzt stoßen Sie sich im fliegenden Wechsel je rechts und links mit den Füßen ab, so als wollten Sie lossprinten. Versuchen Sie, Ihren Po möglichst an einer Stelle zu halten. Die Übung kann so lange ausgeführt werden, wie Sie die Kraft aufbringen.

EMS Bauchmuskel Übung 3: Planks

Planks sind schon ohne EMS äußerst effektiv; Mit der elektrischen Muskelstimulation wird diese Übung zu einem absoluten Sixpack-Master. Gehen Sie in die Position des Liegestützes und stellen Sie Ihre Ellenbogen schulterbreit auf den Boden. Halten Sie auch den Kopf gerade. Ihr gesamter Körper bildet nun eine Gerade – achten Sie bitte darauf, dass Sie kein Hohlkreuz bilden. Diese Position mindestens 30 Sekunden halten und wiederholen.

EMS Bauchmuskel Übung 4: Planks + Hip Dip

Beginnen Sie wie in der vorhergehenden Übung mit dem Plank. Ihre Arme bilden jetzt allerdings ein stabiles Dreieck. Nun geht es los: Schwenken Sie abwechselnd rechts und links mit Ihrer Hüfte und berühren Sie den Boden. Wieder hochziehen und nun auf die andere Seite. Ihre Füße gehen dabei mit, versperren sich also nicht. Eine wunderbare Übung mit dem Bauchmuskeltrainer, bei dem Sie den gesamten Bauchmuskelbereich massiv ansprechen.

EMS Bauchmuskel Übung 5: Sideplanks

Legen Sie sich seitlich auf den Boden und stützen Sie sich auf Ihren rechten Ellenbogen, während Ihre Füße übereinander liegen. Den linken Arm strecken Sie kerzengerade in die Luft, Ihr Kopf bleibt gerade. Nun bewegen Sie Ihre Hüfte nach oben. Versuchen Sie, die Kraft aus Ihrer Bauchmuskulatur kommen zu lassen. Versuchen Sie auch, nicht „durchzuhängen“. Sie können so viele Wiederholungen machen, wie Sie es schaffen.

EMS Bauchmuskel Übung 6: Leg Raises

Eine Übung für einen Sixpack, die auch bei Frauen sehr beliebt ist, da sie die geraden Bauchmuskeln anspricht. Beginnen Sie rücklings auf dem Boden liegend, Ihre Hände liegen seitlich an Ihrem Körper. Ihre Beine bleiben gerade. Ziehen Sie Ihre Beine jetzt mithilfe Ihrer Bauchmuskulatur gerade nach oben, bis Ihr Körper im 90 °C Winkel steht. Vermeiden Sie dabei bitte ein Hohlkreuz. Bewegen Sie auf diese Weise nun Ihre Beine auf und nieder ohne dass Sie den Boden mit Ihren Fersen berühren.

EMS Bauchmuskel Übung 7: Russian Twist

Diese Übung für einen Sixpack ist hart: Setzen Sie sich zunächst auf den Boden. Jetzt heben Sie Ihre Füße an, sodass Ihre Beine einen 45 °C Winkel bilden. Ihr Oberkörper ist aufrecht. Jetzt bewegen Sie Ihren Oberkörper abwechselnd nach rechts und nach links. Wenn Ihnen das zu einfach sein sollte, können Sie ein Gewicht dabei in die Hände nehmen. Der Russian Twist ist eine hervorragende Übung mit dem EMS Bauchmuskeltrainer, der Ihre geraden und seitlichen Bauchmuskeln anspricht.

Fazit

Ein Sixpack gibt es nicht umsonst. Er ist in den meisten Fällen harte Arbeit. Nicht nur verschiedene Übungen sind auf dem Weg unabdingbar, es gehört auch eine entsprechende Ernährung dazu. Der Körperfettanteil muss gering sein. Aber: Ein EMS Bauchmuskeltrainer kann dazu beitragen, das begehrte Sixpack schneller zu erreichen. In unserem Shop finden Sie dazu das passende EMS Gerät und verschiedenste Elektroden. Hier finden Sie weitere Informationen zum Bauchmuskeltraining mit EMS.

Falls Sie Fragen zum Bauchmuskeltraining mit EMS haben, können Sie sich gerne bei uns melden. Unsere Medizinprodukt-Experten helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns an unter +49 7152 - 353 911 - 0 oder schreiben Sie eine Mail an service@axion.shop.

Tags: EMS, Sport, Sixpack

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel